Flachländer erobern die Alpen

AdminClub Aktiv

Mit insgesamt 13 historischen Fahrzeugen eroberte der PANNONIA CLASSIC CAR CLUB von 10. bis 17. August die steirischen Gebirgsstrassen im Rahmen der PANNONIA ALPENWOCHE und der GRIMMING-GESÄUSE CLASSIC. In der ersten Wochenhälfte ging es ja noch gemütlich zu, als die WM-Stadt Schladming bei bester Laune unsicher gemacht wurde und die steilen Alpenstraßen auf den Stoderzinken, die Ramsau, den Vorberg und auf den Sölkpaß erklommen wurden. Ein Highlight war natürlich der Mittwoch-Nachmittag auf dem Red Bull-Ring, wo in Knittelfeld auch noch unsere Clubfreunde Michael und Ingrid Raninger zu uns stießen.

Richtig zur Sache ging es dann bei der GRIMMING-GESÄUSE CLASSIC unter dem Motto „Stille Seen & wilde Wasser“ am Wochenende. Nach der traumhaften Fünf-Seen-Salzkammergut-Runde am Freitag sowie der Gesäuse-Runde am Samstag durfte sich unser Club über den souveränen Sieg von Viktoria Rommer/Isabella Kusztrits (Triumph GT6) in der Damenwertung sowie über den 2. Platz von Eduard und Johanna Kazianschütz (Bentley 6 1/2 Litre Tourer) in der Epoche I freuen. Noch erfreulichlicher natürlich, dass die ganze Woche ohne Unfälle und Pannen verlief, lediglich Peter hatte sich am Kotflügel seines Mustangs ein kleines Autogramm von den steirischen Bergen geholt.